Redesign: Version 5.0

Nach einigen Tagen, Wochen und …, ist das neue Design meines Blogs „fast“ fertig, fast, weil kleinere Änderungen immer passieren. Das übliche ist und bleibt und nennt sich WordPress, diesmal hab ich allerdings das Thema nicht selbst gebaut, sondern ein sogenanntes Child-Theme erstellt. Mein Child-Theme basiert auf dem Thema Triton-Lite, ich muss aber dazu sagen, das die Erstellung eines Child-Themes nicht wirklich weniger Programmierarbeit ist. Natürlich steht, bei dieser Art, schon das Grundgerüst, aber bis alles so ausschaut wie man (ich) es haben will, geht schon einiges an Tippereizeit ins Land.

Jetzt zu den größten Änderungen zur letzten Version:

Grid

Die neue Startseite basiert auf einem Gridsystem und man hat, je nach der jeweiligen Auflösung, die letzten 6 Artikel auf einem Blick.

Header Bild und GoogleWebFonts

 Natürlich hab ich auch ein neues Headerbild und nutze die Google Web Fonts mit dem Plugin „WP Google Fonts“ für die Artikelüberschriften.

Follow Buttons

Wie ich find, ziemlich coole Neuerung, meine neuen Follow Buttons für LastFM, Twitter, Google+ usw. verkörpert durch Ironman, Captain America, Punisher, Wolverine und Hulk.

Der Footer

Auch im Footer hat sich einiges getan, da die Startseite nun keine Seitenleiste mehr hat, sind einige Sachen, welche früher in der Seitenleiste waren, in den Footer gerutscht. So z.B. meine letzten 3 Twitter  und Google+ Posts. Und logischer Weise hat dabei der neue Footer auch gleich mal nen neues Hintergrundbildchen bekommen.

Seitenleiste

Somit zur neuen Seitenleiste, diese ist nun nichtmehr auf der Startseite zu sehen, sondern auf den Seiten der einzelnen Artikel. In der sog. Sidebar befindet sich die Suche, die letzten 7 Artikel, das Archiv der letzten 7 Monate, die LastFM Box und einiges mehr.

Der Bereich unter dem Artikel

 Nicht so auffällig aber trotzdem da, der Bereich unter dem Artikel.

Als erstes die Schaltflächen zum Verteilen (Share Buttons) des Artikels im WWW (Datenschutzerklärung). Das ganze ohne Plugins sondern mit den Standards der jeweiligen Seiten. Die Anzeige der ähnlichen Artikel, welche so ungefähr das selbe Thema haben, wie der so eben angesehene Artikel. Und dann noch das neue Design der Kommentare mit einem kleinen Editor für das Kommentieren und der Anzeige eines sog. Gravatars.

 

„Winning Is a Habit“ Vince Lombardi

2 Gedanken zu „Redesign: Version 5.0“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.