Schlagwort-Archive: firefox

Schluss mit der Werbung

Im TV zappen wir, bei Werbung, auch weiter, warum also nicht auch im W³?


Da ich für meine neue Seite auf eine Datenbank angewiesen bin, nutze ich im Moment den kostenlosen Webspace der Firma Funpic. Kostenlos klingt schonmal super, ein kleines Häckchen gibt es trotzdem, Funpic blendet Werbung ein. Damit finanzieren die sich, aber auf Dauert stört es einfach nur wenn man in Ruhe durch die Seiten scrollen möchte.


Warum sich stören lassen, wenn man auch die Werbung wegzappen kann?!


Hier nun meine Hilfe (bezieht sich auf den Browser Firefox):


1. Installation des Firefox Add-ons „Adblock Plus“, einfach auf den großen Button klicken.


2. Nachdem das Add-on installiert ist muss man Firefox neu starten, gesagt – getan.


3. Nun befindet sich oben rechts, neben der Sucheingabe, ein neues Symbol.

adblock plus

4. Jetzt kann man entweder den kleinen Pfeil nach unten klicken, oder einfach einen Rechtsklick auf das Symbol, Hauptsache man kommt in die „Einstellungen“.

Einstellungen

5. In den Einstellungen angekommen, finden wir jetzt unter dem Reiter „Filter“ die Option „Filter-Abonnement-hinzufügen“ und auf diese Option klicken wir.

Filter

6. Nun sollten wir eine Liste mit ettlichen Optionen sehen, von dieser Liste wählen wir „Filter von Dr. Evil (Deutschland)“ und klicken unten rechts auf „Abonnieren“.


7. Nun sollte ein neues Fenster aufgepoppt sein. Hier nun klicken wir erst auf „Anwenden“ und dannach noch auf „OK“.


Das sollte es gewesen sein. Nun müsste die Werbung von Funpic gebloggt werden. Mit dem Add-on „Adblock Plus“ kann man natürlich auch alle anderen unerwünschten Pop-Upps blocken, welche durch das W³ schweben und nerven, dazu demnächst mehr.


Dieses kleine Tutorial ist ausschließlich für Firefox. Ich denke aber das es bei Google’s Chrome und Apple’s Safari ähnliche Sachen gibt. Auf den IE geh ich nicht ein, denn wer mit dem IE von Micr…. surft, ist selber Schuld! Leute die den IE benutzen will ich eh nicht auf meiner Seite sehen, und ich seh alles!


Bei weiteren Fragen, Anregungen oder was auch immer, über die Kommentar Option ist das am einfachsten.